Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Deperat feuerwehr 09

HÖPFELER FASNACHT
DIE DESPERATE FEUERWEHR
M Mei, is des anstrengend, sakrament, hoffen ma lei, dass es nia wirklich brennt. W So, de Praxis für de Wettbewerbsübung tuat ja scho wunderbar funktionieren, jetzt miassen ma halt no de langweilige Theorie studieren. Und damit unsere kloanen grauen Zel en ordentlich in Schwung kemmen, miassen ma erst amal a Schluckerl nemmen. Da tuast ja deine ärgsten Sünden biaßen, was haben mir desperaten Hausweiber jetzt a no zur Feierwehr miassen? B Beim Feuerwehrwettbewerb gheart von de Seefelder endlich amal a Sieg des is de Manderleit ja no nia gelungen. H Außerdem, was taten mir denn sinst, mir Weiberleit, dahoam haben mir lei Langeweil und viel z´viel Zeit! G Des wichtigste is, Solidarität beweisen, Frauen bei der Feierwehr, des war ja lang a hoaßes Eisen. M Z´erst haben´s no glabt, Mädels bei der Feierwehr sein viel eicht von Nutzen, weil im neien Feierwehhaus gibt´s viel Glas zum Putzen aber als Zug vier miassen´s uns jetzt zähneknirschend akzeptieren. W So mancher wil des aber nit kapieren! Wenn scho Frauen, so heart ma sie sagen, dann junge, knackige, und nit so alte Kragen. B De sol en stad sein, i glab i friss an Besen, uns waren g´scheite und schene Kameraden a liaber g´wesen. Oder fal en dir bei der Seefelder Feierwehr oa ein, die nur entfernt de Chippendales ähnlich sein? H Bezüglich fesche Männer hab mir a mehr erwartet von dem Verein, aber da brauchst nit bei der Feierwehr, da kannsch a in aner Geisterbahn Mitglied sein. G Aber auf eanam Feierwehrkalender siegsch decht a paar ganz appetitliche G´stalten. M Da kennen aber mir mit unserm Kalender a mithalten! W Ja, ja.Schönheit is nit al es auf der Welt……… B aber a Feierwehrmann is und bleibt halt ganz oanfach a Held. H: Was hoaßt da Helden, vo lauter Einsätz sein de sicher nit g´schlaucht, G: Na, des is bei inserer Feuerwehr wia bei aner Jungfrau- stets bereit und nie gebraucht! M Du; Waltraud, kemmen de eigentlich mit ihrem Gerät bei an Einsatz a manchmal zu spät? W: I kann da lei mei Erfahrung mit an Feierwehler hernemmen, und der isch eindeutig viel z´friah kemmen. B: A da kimmt der Spruch also her, schnel als wia die Feierwehr! H: I hab mi bei de Feierwehrler umg´heart, bei de Jungen und de Alten, de Meinungen über Frauen in dem Verein sein sehr gespalten. De oan segaten bei „Wasser marsch“ Ganz gern amal an knackigen Arsch, de anderen sagen „Vorsicht Mander, passt´s enk auf, galingsch mischen de no des Kommando auf.
G: Du, moanst , sagen de dann bei Ansprachen „Feuerwehrmänner und
Männerinnen.“
M: in Tirol hoaßt´s der Oanfachheit halber eher Mander und Manderinen.
W Du, sag, aber mir miassen ins wirklich mehr emanzipieren,
i sieg nit ein, dass mir miassen da im alten Feierwehrhaus trainieren.
B Woaßt was g´sagt haben, a so a Frechheit, da siegst, wia de spinnen:
De alte Hal e haben´s g´sagt, passt für uns guat, da is a sinsch der Antikmarkt herinnen! H Jetzt tuat´s aber zua, de haben wohl lei Exkremente im Hirn, sol en ma viel eicht no als Exponate im Strasser sein Heimatmuseum fungieren? G Machen de da jetzt wirklich a Museum draus? Mir braucherten doch dringend für Veranstaltungen und Vereine a Haus! W Spinnst, des wär ja was für junge, lebendige Leit, des tuan de nie, des passert a nit zu Seefeld´s neier „Corporate Identity“: al es was zwischen scheintot und tot is, is g´fragt, damit koa Hardcore-Partymacher die Einwohner der FUZO mehr plagt. Classic and Snow haben sie´s so treffend tituliert, so is unser bärig´s Schneefest zum Rantner-Wil i-Dorffest mutiert. Nächst´s Jahr lassen sie´s dann richtig krachen, i hab g´heart, sie wol en a alkoholfreies Grüntee-Yoga-Fest machen. Al e. Omm. M Mir kannten uns da überhaupt spezialisieren, und uns als Gehörlosen-Recreation-plateau etablieren B I muaß jetzt echt sagen dass des super klingt, da wär´s dann a wurscht, dass der Zingerle im Kirchenchor singt. H Du geh, Corporate identity, classic and snow, love and lights, wia wär´s mit deutsche Ausdrück oder gibt´s da nix g´scheits. G Na, ohne Englisch geht heit gar nix mehr, aber des Englisch is a nit so schwer, I hab mi in der Volkshochschual in den Kurs „I want to polish my English“ eintragen M Für was? Dei English is polish enough, tat I amal sagen. W Mei du glabst , dass du in English a Experte bist und al es woaßt, sag mir doch, was Bürgermeister auf Englisch hoaßt??????????? M ???????????????Koa Ahnung! B Des is ganz oanfach, du dummes Ding Bürgermoaster auf Englisch hoaßt „Burger King“ Apropos Bürgermoaster, mit kannten eam in unserem Verein integrieren, viel eicht tuat er uns dann a so wia dem Skiclub a Basisgebäude spendieren. H Des glab i nit, aber jetzt ernsthaft, amol so a richtiger Einsatz wär scho fein. G .Der nächste Einsatz weard sicher im Gemeindeamt sein! M Wia kimmst jetzt da drauf, du bist guat. W Ja aber in der Gemeinde brennt decht jetzt glei amal der Huat. Da geht er sicherlich bald auf der Rauch i glab, finanziel stehen de ganz nett am Schlauch. den ausg´lagerten G´sel schaften sein mangels Kredite de Hände gebunden, jetzt muaß sogar der Gschwandtkopf der Rosshütten scho die Schulden stunden. B Ja, wenn´s im dem Fal zu oaner Katastrophe kemmen tat, da kam a unser schnel ster Einsatz wahrscheinlich z´ spat. H Du, hast a g´lesen in der TT. vor a paar Wochen is in an Gemeindeamt a Brand ausbrochen, 3 Beamte waren von de Rauchgase benommen, Menschen sein Gott sei Dank nicht zu Schaden gekommen. G Apropos Gemeinde, hast des neieste Gerücht scho g´heart, dass des Gemeindeamt von unsere Jager aufkaft weard! M Von de Jager, was sol des denn bringen. W Ja de sagen, da tuan mehr Hirschen als im Revier umaspringen! B Du a im TVB werden´s uns brauchen, a da is Feuer am Dach, mit de Nächtigungszahlen hängt Seefeld ganz nett nach. H Es g´heart was g´macht, dass die Gäst sich wieder für Seefeld erwärmen, dass Junge und Alte von der Region wieder schwärmen. Durch hoaße Angebote sol t´ unser Dorf a jeder kennen, al e sol en so richtig d´rauf brennen. Gäste, ganz wurscht, woher sie auch stammen, sol en wieder für Seefeld entflammen. G Und des sol funktionieren, na woaßt, wo im TVB der Vorsitzende KALTschmid hoaßt. Dann no dazua, na prost, der Aufsichtsratvorsitzende hoaßt FROST! und des hat a a jeder scho g´fühlt, des Verhältnis zum Nachbarn Leutasch is UNTERKÜHLT. Insgesamt is die Stimmung im TVB wia in oaner EISKALTEN Gruft. M .aber aussakemmen tuat immerhin HOASSE LUFT! W Nur hoaße Luft is a in der Finanzwelt g´wesen, des kannst am Stand von meine Aktien lesen, Treffsicher hab i zur falschen Zeit investiert, und i glab, des is mir jetzt a bei der Feierwehr passiert. B Jetzt tua i mi aber neammer auskennen, es weard decht immer wieder amal brennen. H I glab, des weard eben nimmer so sein, i befürcht, des Feuerwehr-Kerngeschäft, des bricht ein. Was glabt´s weard der Feierwehr Tod? . Richtig, koa Gas aus Russland und des Rauchverbot. G Ja, des versteh i, mangels Gasexplosionen und weil nirgendsmehr derfst rauchen, wearst die Feierwehr vermutlich weniger oft brauchen. M Ja aber wenn mir da des Kerngeschäft verlieren, miassen ma ins halt auf andere Gebiete konzentrieren. W Ja, da bündeln ma unsere Kräfte und bewerben unsere Nebeng´schäfte. H Klingt guat. Oa Idee hab i schon, i denk da an so a Plakataktion: a total hinig´s Auto und drunter: Fahren Sie ruhig auf Teufel komm raus, wir Seefelder Feuerwehrmädels, wir schneiden Sie raus. B Werbung is guat: z.B. a Foto von uns: Ruf mich doch an, ruf 0900-122 wir kommen dann ganz schnel vorbei. G ja, oder ganz oanfach: Auf Ihren Anruf freut sich sehr, Ihre Seefelder Damenfeuerwehr! M oder: wenn´s brennt, weine nicht und fluche, wir machen gern auch Hausbesuche! H Ah ja, endlich unser erster Einsatz, des wär fein, wo mir doch jetzt so super vorbereitet sein. B Mir hocken heit gwiß no a Weil beinand, und nach an Liter Feuerwasser haben ma morgen sicher an Brand! W Mei, bist du bled, des glabt ma nit, bei an richtig g´fährlichen Einsatz tat i gern mit. So wia letztens, da is in der Hauptschual passiert, Am Klo hat´s brennt, de Feierwehr weard alarmiert. Tatü-tata, fast neuer Rekord, in fünf Minuten war sie vor Ort! Kommandant Hörhager will einistürmen beim Tor, Direktor Grössl aber steht mit ausbroatete Arm davor. Der Lehrer schreit: „Wohin des Weg´s, du Mann des Feuers?“ Den Hannes packt a Zorng´fühl a ganz ungeheuers, und schreit z´ruck: „ mir miassen jetzt ganz schnel en Marsches zum Herd des Brandes, du Loch des Arsches!“ G Ja, so is unser Hannes, dynamisch, nicht pyromanisch, manchmal damisch. der mit Ausnahm von seiner Frau an jeden kommandieren kann. M Mit seine Fiaß hat er halt a bissl a Problem, beim Marschieren is des nit grad bequem. W Du, wenn i da an sein Vorgänger denk, der hat a Problem g´habt,. mit´m Kniegelenk. B Ja genau, nimm da den Kührer her Hatschen is Bedingung für´n Kommandant der Seefelder Feierwehr. H Übrigens, habt´s g´wißt, a Mann mit Bauch hat an Schneewittchenkomplex.
G wieso jetzt des, da bin i perplex.
H Is doch logisch: dort hinter dem Berg,
da wohnt ein Zwerg!
M Eine Männerreihe, links und rechts von der Straße,
wia hoaßt de, na logisch…….Sackgasse !
B Mei bitte, koan Witz mehr, so an bleden,
tuan mir gscheiter über Feierwehreinsätz reden.
H Wenn i sag, so a Einsatz is nit g´fährlich, da tat i liagen.
W Ja, du kannst zum Beispiel a Kohlensäurevergiftung kriagen.
G Mei Waltraud um dei Hirn braucht di koaner beneiden,
a KohlenMONOxydvergiftung tuast da erleiden.
M I glab, da unterliegst an Irrtum an groaßen
I moan nämlich, des tuat Kohlendioxyd hoaßen.
W Des is jetzt ganz oanfach da kenn i mi aus,
friaga, wia al ´s monolog war, da kam KohlenMONOxyd raus,
heitzutag is al es digital,
also liegst jetzt mit oaner KohlenDIOxydvergiftung im Spital. B Mit der Waltraud is nix mehr zum machen, über soviel Bledheit kannst nit amal lachen H So bled is sie aber nit erst kürzlich worden, ich fürchte, des is bei ihr angeboren. G A Ruah jetzt, was mi jetzt no interessiert sag amaol wia dei Mann reagiert, wenn mir jetzt Übung haben drei mal de Wochen, der meinige nämlich tuat vor Wut scho kochen. M Ja, Begeisterung kann i nit erkennen, aber so kann er a öfter ins Wirtshaus rennen. W Der Meine is seit neuestem sehr deprimiert. B Ja, a Depp is meiner a, sie haben eam lei no nit prämiert. G Der Meinige hat a an ziemlichen Frust, denn jed´smal, wann eam überkimmt die Lust, und er umagreift zu mir ins Bett, tua i, i bin nämlich nit bled, schnel den Alarm am Piepser drucken und vortäuschen zu an Einsatz auszurucken. Denn, liabe Schwestern, sein tuat des a super G´schicht: Löschpflicht kommt vor ehelicher Pflicht! H Des is viel eicht a Idee, aber lang weard er´n nimmer glauben, den Schmäh. Da meinige geht mir a grad auf die Nerven, am liabsten tat i eam aussiwerfen. Sagt er nit leztens: A BH tuat sich bei dir nit rentieren, du hast ja nix zum einitian. Sag i „Des is so wia bei dir bei dir, mei liaber Mann, du hast a an Unterhosen an.“ M Ja Männer, wer de braucht. W Du in Seefeld is jetzt so a g´standens Manderts in die Damenwelt eintaucht! B Jetzt derzähl, des glabt dir koaner, sag, was is denn des für oaner. W Die Zel er Caro hat nimmer g´megt, und ihr Amt für Soziales z´ruckgelegt. Der Gemeinderat hat blitzschnel reagiert, und den Erfahrensten auf dem Gebiet als Nachfolger nominiert. Und so wurde, wie zu erwarten, der WAKI Chef vom Kindergarten. H Der war zerst amol gerührt, hat dann sogleich Bagger und Hummer als neis Spielzeug eing´führt. nur, aus lauter Gewohnheit baggert er jetzt die Kindergartentanten an. G Sagt´s, über unsern Bürgermeister gibt´s heier nix zu berichten, woaß denn koaner a paar G´schichten. W Unser Dorfoberhaupt, das müssen wir betonen, miassen mir heier a bissl schonen. Letzt´s Jahr war´s z´viel, so meinte dieser, da gab´s bei der Fasnacht lei lange G´FRIESSER! M Ja mir wol en eam heier nit verdriassen, drum haben mir die X a zum Schweigen bringen miassen. B Weil de redet über´n Bürgermeister nur, jetzt is sie a Opfer der Zensur! H Er tuat sich aber a nur guat präsentieren, tuat z.B. in Seefeld-TV über die Technik der Fernwärme informieren. G Ja des hab i a g´segen, des is ja die Härte, der is gar für al ´s Experte! M und deswegen sich koaner wundern tät, wenn er beim nächsten Weltcup als Vorspringer über d´ Schanzen geht. Im perfekten V-Stil für Genießer. W V- Stil.ah ja, V wie Friesser! B I glab des weard er nit probieren, kurz vor der Wahl a Bauchlandung riskieren. H Nächstes Jahr sein Wahlen, da schau her, wia wär´s mit aner Listen „Seefelder Damenfeuerwehr“? G Na, aber a Höpfeler-Listen machen mir, des is g´wiß I glab, vor unserem Wahlprogramm haben´s jetz scho Schiß. W Moanst ziagen mir Mädels des durch mit der Feierwehr, i hab zum Hannes scho g´sagt, so sicher bin i nit mehr, ob mir da a wil kommen sein, „ihr seid´s deppat“, hat er g´sagt, es passt´s super in unser´n Verein! M Der Piepser, der Piepser, es brennt, es brennt. I glab i spinn.

Source: http://www.hoepfeler.at/uploads/texte_2009/deperat_feuerwehr_09.pdf

Faherty-cv.dvi

Web: http://grad.physics.sunysb.edu/ jfaherty/Camino El Observatorio # 1515 Casilla 36-DSantiago, ChileStony Brook UniversityM.A Physics, 2006Ph.D. Physics & Astronomy, 2010Thesis Advisors: A. Burgasser (UCSD), M. Shara (AMNH), F. Walter (SBU)University of Notre DameB.S. Physics , 2001Student Commencement Speaker at Stony Brook University’s PhD Convocation, 2011Stony Brook President’s

Oral oncology referral form

Send To:  AcariaHealth  Specialty Pharmacy Provider:________________ Date: ___________ Date Medication Required:____________ Ship to:  Physician  Patient’s Home  Other __________ Prior Authorization Form Hepatitis C Patient Name: ___________________________________________________ Physician Name: _______________________________________________ Address: ________

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition