Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Powerpoint-präsentation

DPS 12/05
kein Puls
Puls tastbar
bis AED/Defi eintrifft, Ablöse kommt, Pat. sich bewegt schockbar
schockbar
bis Ablöse übernimmt oder Pat. sich bewegt DPS 12/05
kein Puls - Kl-Stillstand
schockbar
schockbar
n 1 x Schock
o sofort CPR beginnen (5 Zyklen)
sofort CPR beginnen
wenn i.v./i.o. mögl. - Vasopressor
erwäge: Atropin 1 mg bei Asystolie/langsamer PEA
Wiederholung alle 3 - 5 min. (bis zu 3 Dosen) 5 Zyklen CPR
5 Zyklen CPR
schockbar
schockbar
CPR weiter während Defi lädt
schockbar
1 x Schock
sofort nach Schock CPR beginnen
wenn i.v./i.o. mögl. - Vasopressor
5 Zyklen CPR
Asystolie gehe zu o
elektr. Aktivität - - Puls prüfen
kein Puls gehe zu o
schockbar
schockbar
Puls – Postrea-Versorgung
CPR weiter während Defi lädt
1 x Schock
sofort nach Schock CPR beginnen
erwäge: Antiarrhythmika
nach 5 Zyklen CPR* gehe zu p
DPS 12/05
ALS - Info
während CPR
drücke fest und schnell (100/min) - - beachte vollständige Brustausdehnung
minimiere Unterbrüche der Brustkompression
1 CPR Zyklus = 2 Beatmungen + 30 Kompressionen - - 5 Zyklen = 2 min
Atemwege sichern (Lagekontrolle)
* nach Intubation: durchgehende Kompression (keine Zyklen = keine Pausen für Beatmung!)
* 8 - 10 Beatmungen / min - - vermeide Hyperventilation
* Rhythmuscheck alle 2 min - - mit Helferwechsel
Schockenergie:
manuell:
biphasisch: rechteck: 120 Joule sinus: 150 – 200 Joule
automatisch: AED gerätspezifisch
Vasopressor i.v./i.o. :
Epinephrin 1 mg - Wiederholung alle 3 - 5 min
1 x Vasopressin 40 U statt 1. od. 2. Dosis Epinephrin Antiarrhythmika i.v./i.o. :
1 x Amiodarone 300 mg i.v./i.o. dann erwäge: zusätzlich 1 x 150 mg
Lidocain 1-1,5 mg/kg 1. Dosis dann 0,5-0,75 mg/kg (max. 3 Dosen oder 3 mg/kg) erwäge: Magnesium loading dose 1-2 g bei Torsades de pointes
Suche und behandle mögliche Ursachen: (5H5T)
Hypovolämie, Hypoxie, Acidose (H-Ionen)
Hypo-/Hyperkapnie, Hypoglycämie
Toxine, Tamponade cardial, Spannungspneumothorax
Thrombose (coronar/pulmonal), Trauma
DPS 12/05
Einhelfer:
bei plötzlichem Kollaps:144 anrufen, AED holen wenn keine Atmung: 2 Atemspenden ( Brustkorb hebt sich) kein Puls
Puls tastbar
Einhelfer: Zyklen von
fest und schnell (100/min.) drücken, komplett loslassen, ------------------------------------------------------------------------ Zweihelfer: Zyklen von
wenn noch nicht gemacht: 144 anrufen, für Kind AED/Defi holen
Säugling (< 1 Jahr): CPR fortsetzten bis Ablöse übernimmt oder Pat. sich bewegt
Kind (> 1 Jahr): CPR fortsetzten, AED/Defi verwenden nach 5 Zyklen CPR
(bei plötzlichem beobachtetem Kollaps AED/Defi so früh wie mögl. Verwenden) Kind > 1 Jahr:
schockbar
schockbar
bis Ablöse übernimmt oder Pat. sich bewegt DPS 12/05
kein Puls - Kl-Stillstand
schockbar
schockbar
n 1 x Schock (2 J/kg)
o sofort CPR beginnen (5 Zyklen)
sofort CPR beginnen
Epinephrin
5 Zyklen CPR
5 Zyklen CPR
schockbar
schockbar
CPR weiter während Defi lädt
schockbar
1 x Schock (4 J/kg)
sofort nach Schock CPR beginnen
Epinephrin
5 Zyklen CPR
Asystolie gehe zu o
elektr. Aktivität - - Puls prüfen
kein Puls gehe zu o
schockbar
schockbar
Puls – Postrea-Versorgung
CPR weiter während Defi lädt
1 x Schock (4 J/kg)
sofort nach Schock CPR beginnen
erwäge: Antiarrhythmika
nach 5 Zyklen CPR* gehe zu p
DPS 12/05
PALS - Info
während CPR
drücke fest und schnell (100/min) - - beachte vollständige Brustausdehnung
minimiere Unterbrüche der Brustkompression
1 CPR Zyklus = 2 Beatmungen + 15 Kompressionen - - 5 Zyklen = 1 - 2 min
Atemwege sichern (Lagekontrolle)
* nach Intubation: durchgehende Kompression (keine Zyklen = keine Pausen für Beatmung!)
* 8 - 10 Beatmungen / min - - vermeide Hyperventilation
* Rhythmuscheck alle 2 min - - mit Helferwechsel
Schockenergie:
manuell:
Kinder > 1 Jahr (mögl. Kindersystem verwenden (1-8 a)
Epinephrin:
i.v./i.o.: 0,01 mg/kg (1:10.000 = 0,1 ml/kg)
endobronchial: 0,1 mg/kg (1:1000 = 0,1 ml/kg)
Wiederholung alle 3 - 5 min
Antiarrhythmika i.v./i.o. :
erwäge: Magnesium 25-50 mg/kg (max. 2 g) bei Torsades de pointes
Suche und behandle mögliche Ursachen: (6H5T)
Hypovolämie, Hypoxie, Acidose (H-Ionen)
Hypo-/Hyperkapnie, Hypoglycämie, Hypothermie
Toxine, Tamponade cardial, Spannungspneumothorax
Thrombose (coronar/pulmonal), Trauma
DPS 12/05
Neugeborene
Routinebetreuung
Positionieren; Atemwege freimachen* (falls nötig)
rosig, atmet
Überwachung
HF > 100
cyanotisch, atmet
HF > 100
Apnoe oder
HF < 100
bleibt cyanotisch
rosig, beatmet
Postrea-Betreuung
HF > 100
HF < 60
HF < 60
HF < 60
DPS 12/05
Manöver
Erwachsen
Säugling
Kopf überstrecken, Unterkiefer anheben (P: HWS-Trauma: Esmarch) Druckmethode

Source: http://members.vol.at/spoettl/ReaGL.pdf

Microsoft word - abstracts spring 2010.docx

Public Health Practice Experience Poster Presentation Session Abstracts April 27, 2010 Title of the Project: LIFE STYLE FACTORS AND GLOBAL HYPOMETHYLATION IN PERIPHERAL LEUKOCYTE DNA Student Name: Amy Abraham Academic Advisor and Department: Dr. Lori Fischbach, Epidemiology Site Supervisor and Location: Dr. Fang Fang Zhang, Epidemiology, UNTHSC Background: This study

Microsoft word - download alltech.doc

S.A.L.A.R.S. S.p.A. VIA S. FRANCESCO 5 – 22100 COMO – ITALY TEL : +39 031524095 / 031520610 - FAX : +39 031 520751 WEBSITE: www.salars.it Codice Fiscale N. 05905930151 Partita IVA IT 01837920139 FIALE “STANDARD” ESCLUSIVAMENTE PER ANALISI STRUMENTALE NON PER USO UMANO NÉ VETERINARIO FIALE in SOLUZIONE di METANOLO STUPEFACENTI PSICOTROPI (1) (La consegna delle f

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition