Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Fiche de donnees de securite

Seite 1 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU
Sicherheitsdatenblatt

1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

1.1 Handelsname: finicon® micro-PM RTU

1.2 Verwendung des Stoffes / der Gemisches:

Anwendungsfertiges Gemisch. Nicht für den Endanwender geeignet. (Biozide PT18) 1.3 Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt.
Hersteller:
Kwizda France SAS
30 avenue de l'Amiral Lemonnier
78160 Marly-le-Roi, France
Tel.: +33 (0)1 39 16 09 69
Fax: +33 (0)1 39 16 47 07
Vertrieb:
PPS Vertriebs GmbH
Max-Eyth-Str. 13
73269 Hochdorf
1.4 Auskunftgebender Bereich:
Kwizda France SAS, Tel.: +33 (0)1 39 16 09 69
E-Mail :
Notfallauskunft: Vergiftungsinformationszentrale Berlin: +49-(0)30-19240

2. Mögliche Gefahren
2.1 Einstufung des Stoffs oder Gemischs
Einstufung gemäß Richtlinie 67/548/EWG oder Richtlinie 1999/45/EG:
N; Umweltgefährlich
R50/53: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche
Wirkungen haben.
Klassifizierungssystem:
Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der
Fachliteratur und durch Firmenangaben.
Seite 2 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

2.2 Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien:
Das Produkt ist nach der Richtlinie 98/8/EG bzw. dem Biozid-Produkte-Gesetz (BgBl. 105/2000)
eingestuft und gekennzeichnet. Die Einstufung und Kennzeichnung erfolgt hierbei nach Maßgabe
der Richtlinen 67/548/EG sowie 1999/45/EG.
Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung des Produktes:
Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung:
Permethrin
R-Sätze:
50/53 Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen
haben.
S-Sätze:
1/2 Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren.
13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
23 Dampf nicht einatmen.
51 Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden.
57 Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden.
60 Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen.
61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt
zu Rate ziehen.
Besondere Kennzeichnung bestimmter Gemische:
Enthält Permethrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
2.3 Sonstige Gefahren: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
3. Zusammensetzung / Angaben zu den Bestandteilen
Chemische Charakterisierung: Gemische

Beschreibung: RTU auf der Basis von Permethrin (8 g/l).
Gefährliche Inhaltsstoffe
Einstufung
Einstufung
Konzentration
67/548/EEC
(R1272/2008)
Aktiv
Permethrin

· Zusätzliche Hinweise:
Seite 3 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Abschnitt 16 zu entnehmen.
4. Erste-Hilfe-Maßnahmen


4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen
· Allgemeine Hinweise: Niemals Flüssigkeiten geben oder Erbrechen auslösen, falls der Verletzte
bewusstlos ist oder Krämpfe hat.
· Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, sicherheitshalber Arzt aufsuchen.
· Nach Hautkontakt: Verunreinigte und getränkte Kleidungsstücke entfernen. Mit Wasser und
Seife gründlich abspülen. Bei auftretender Reizung Arzt aufsuchen.
· Nach Augenkontakt:
Augen bei geöffnetem Lidspalt für mindestens 15 Minuten unter fließendem Wasser spülen.
Bei anhaltenden Beschwerden Augenarzt hinzuziehen.
· Nach Verschlucken:
Erbrechen auslösen, wenn der Patient bei Bewußtsein ist. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt
hinzuziehen.
Aktivkohle einnehmen lassen.
4.2 Wichtigste akute und verzögert auftretende Symptome und Wirkungen:
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
4.3 Hinweise auf ärztliche Soforthilfe oder Spezialbehandlung:
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
5. Maßnahmen zur Brandbekämpfung
5.1
Löschmittel
· Geeignete Löschmittel: CO2, Löschpulver, Schaum oder Wasser im Sprühstrahl
· Aus Sicherheitsgründen ungeeignete Löschmittel: Wasser im Vollstrahl.
5.2 Besondere vom Stoff oder Gemisch ausgehende Gefahren:
Durch Verbrennung oder thermische Zersetzung entsteht:
Kohlenoxide (COx), Stickoxide (NOx)
5.3 Hinweise für die Brandbekämpfung
Besondere Schutzausrüstung:
Im Brandfall umluftunabhängiges Atemschutzgerät und Vollschutzanzug tragen.
Weitere Angaben:
Eindringen von Löschwasser in Oberflächengewässer oder Grundwasser vermeiden.


6. Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung

Seite 4 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU


6.1
Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen, Schutzausrüstungen und in Notfällen
anzuwendende Verfahren:
Hinweise zur Expositionsbegrenzung beachten und persönliche Schutzausrüstung anlegen (Pkt.8)

6.2 Umweltschutzmaßnahmen:
Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.
6.3 Methoden und Material für Rückhaltung und Reinigung:
Mit flüssigkeitsbindendem Material (Sand, Säure-, Universalbinder, Sägemehl) aufnehmen.
In fest verschließbare, gekennzeichnete Behälter füllen und anschließend gemäß den Vorschriften
entsorgen.
Kontaminierte Flächen mit viel Wasser und Reinigungsmittel säubern.
6.4 Verweis auf andere Abschnitte:
Informationen zur sicheren Handhabung siehe Abschnitt 7.
Informationen zur persönlichen Schutzausrüstung siehe Abschnitt 8.
Informationen zur Entsorgung siehe Abschnitt 13.

7. Handhabung und Lagerung
7 Handhabung und Lagerung
7.1 Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung:
Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten.
Die Anwendungsvorschriften genau befolgen.
Für gute Belüftung/Absaugung am Arbeitsplatz sorgen.
Aerosolbildung vermeiden.
Hautkontakt mit dem Produkt vermeiden.
Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen.
Hinweise zum Brand- und Explosionsschutz: Keine besonderen Maßnahmen erforderlich.
7.2 Bedingungen zur sicheren Lagerung unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten
Anforderung an Lagerräume und Behälter:
Produkt in dichtverschlossenen Originalgebinden, an einem gut belüfteten Ort, kühl und trocken
lagern.
Zusammenlagerungshinweise:
Getrennt von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln lagern.
Weitere Angaben zu den Lagerbedingungen:
Für Kinder und Haustiere unzugänglich lagern.
Behälter dicht geschlossen halten.
Empfohlene Lagertemperatur: Raumtemperatur
7.3 Spezifische Endanwendungen: Nur entsprechend der Gebrauchsanweisung verwenden.
8. Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstungen
Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen:
Für ausreichende Belüftung oder Absaugung am Arbeitsplatz sorgen.
8.1 Zu überwachende Parameter
Seite 5 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen, zu überwachenden Grenzwerten:
Das Produkt enthält keine relevanten Mengen von Stoffen mit arbeitsplatzbezogenen, zu
überwachenden Grenzwerten.
Zusätzliche Hinweise: Als Grundlage dienten die bei der Erstellung gültigen Listen.
8.2 Begrenzung und Überwachung der Exposition
Persönliche Schutzausrüstung
Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen:
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Produkt vermeiden. Am Arbeitsplatz nicht essen, trinken oder
rauchen und auf peinlichste Sauberkeit achten.
Beschmutzte und/oder getränkte Kleidung sofort ausziehen und nur nach gründlicher Reinigung
wiederverwenden.
Atemschutz:
Bei unzureichender Belüftung oder bei Bildung von Dämpfen/Aerosolen geeigneten Atemschutz
anlegen.
Handschutz:

Bei Kontamination innen, Beschädigung oder wenn die Kontamination außen nicht entfernt werden
kann, entsorgen.
Handschuhmaterial
Die Auswahl eines geeigneten Handschuhs ist nicht nur vom Material, sondern auch von weiteren
Qualitätsmerkmalen abhängig und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
Durchdringungszeit des Handschuhmaterials
Die genaue Durchbruchzeit ist beim Schutzhandschuhhersteller zu erfahren und einzuhalten.
Augenschutz: Schutzbrille empfehlenswert.
Körperschutz: Arbeitsschutzkleidung.
Begrenzung und Überwachung der Umweltexposition:
Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.
9. Physikalisch-chemische Eigenschaften

9.1 Angaben zu den grundlegenden physikalischen und chemischen Eigenschaften
Aussehen:
Form:

Geruchsschwelle: Keine Daten verfügbar
pH-Wert:
Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Gefrierpunkt:
Keine Daten verfügbar.
Siedepunkt/Siedebereich: > 100C°.
Flammpunkt: Keine Daten verfügbar.
Entzündbarkeit (fest, gasförmig): Nicht relevant.
Zersetzungstemperatur: Keine Daten verfügbar.
Seite 6 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

Selbstentzündungstemperatur: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich.
Explosive Eigenschaften: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.
Oxidierende Eigenschaften: Das Produkt ist als wäßrige Lösung nicht brandfördernd.
Dampfdruck: Keine Daten verfügbar.
Verdampfungsgeschwindigkeit: Keine Daten verfügbar.
Dampfdichte: Keine Daten verfügbar.
Dichte:
Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser:

Verteilungskoeffizient (n-Octanol/Wasser): Keine Daten verfügbar.
9.2 Sonstige Angaben Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

10. Stabilität und Reaktivität
10.1 Reaktivität:
Stabil unter Normalbedingungen.
10.2 Chemische Stabilität: Stabil unter angegebenen Lagerungsbedingungen.
10.3 Möglichkeit gefährlicher Reaktionen:
Keine gefährlichen Reaktionen bei bestimmungsgemäßer Verwendung bekannt.
10.4 Zu vermeidende Bedingungen: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
10.5 Unverträgliche Materialien: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
10.6 Gefährliche Zersetzungsprodukte:
Keine unter normalen Lager-und Handhabungsbedingungen.

11. Angaben zur Toxikologie
11.1 Angaben zu toxikologischen Wirkungen
Akute Toxizität
Einstufungsrelevante LD/LC50-Werte:
Es sind keine produktspezifischen Daten zur Toxikologie vorhanden. Alle Angaben beziehen sich
auf den/die reinen Wirkstoff(e).
52645-53-1 Permethrin
Oral LD50 1,479 mg/kg (Ratte)
Dermal LD50 >2000 mg/kg (Ratte)
Inhalativ LC50/4h >0,599 mg/l (Ratte)
Primäre Reizwirkung:
an der Haut:
Keine Reizwirkung.
am Auge: Keine Reizwirkung.
Sensibilisierung: Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.
Erfahrungen am Menschen:
Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig aufgrund des Berechnungsverfahrens der
"Allgemeinen Einstufungsrichtlinie für Zubereitungen der EG" in der letztgültigen Fassung.
Bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung verursacht das Produkt nach
Seite 7 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

unseren Erfahrungen und den uns vorliegenden Informationen keine gesundheitsschädlichen
Wirkungen.


12. Angaben zur Ökologie
12 Umweltbezogene Angaben
12.1 Toxizität
Aquatische Toxizität:
Es sind keine produktspezifischen Daten zur Ökotoxikologie vorhanden. Alle Angaben beziehen
sich auf den/die reinen Wirkstoff(e).
Es liegen zur Zeit keine ökotoxikologischen Bewertungen für das Produkt vor. Alle Angaben und
Empfehlungen wurden aufgrund des Berechnungsverfahrens gemacht.

52645-53-1 Permethrin
EC50/48h 0,00017 mg/l (Wasserfloh, Daphnia magna)
EC50/96h >0,0076 mg/l (Guppy, Poecilia reticulata)
IbC50/72h >0,5 mg/l (Alge, Desmodesmus subspicatus)
12.2 Persistenz und Abbaubarkeit: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
12.3 Bioakkumulationspotenzial: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

12.4 Mobilität im Boden:
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
Weitere ökologische Hinweise
Allgemeine Hinweise:
Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
Nicht in das Grundwasser, in Gewässer oder in die Kanalisation gelangen lassen.
12.5 Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung:
Das Produkt enthält keine als PBT oder vPvB klassifizierten Stoffe.

12.6 Andere schädliche Wirkungen:
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

13. Hinweise zur Entsorgung
Verfahren der Abfallbehandlung
· Empfehlung:
Altbestände und Reste nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Reste nicht in den Ausguss oder das WC leeren, sondern Sonderabfallsammler/Problemstoffsammelstelle übergeben
(gem. ÖNORM S2100).
· Abfallschlüsselnummer:
53103 (Altbestände von Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln)
Europäischer Abfallkatalog:
02 01 08: Abfälle von Chemikalien für die Landwirtschaft, die gefährliche Stoffe enthalten

Ungereinigte Verpackungen
Empfehlung:
Leere Behälter für keinerlei Zwecke wiederverwenden sondern vorschriftsmäßig entsorgen.
Seite 8 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

14. Angaben zum Transport
14.1 UN-Nummer
ADR :
UN3082
14.2 Ordnungsgemäße UN-Versandbezeichnung
ADR :
3082 UMWELTGEFÄHRDENDER STOFF, FLÜSSIG, N.A.G. (Permethrin)
14.3 Transportgefahrenklassen
ADR

Klasse : 9 (M6) Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
Gefahrzettel : 9
14.4 Verpackungsgruppe
ADR :
III
14.5 Umweltgefahren
Besondere Kennzeichnung (ADR):
Symbol (Fisch und Baum)
14.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für
den Verwender
Achtung: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
Kemler-Zahl: 90
14.7 Massengutbeförderung gemäß Anhang II
des MARPOL-Übereinkommens 73/78 und
gemäß IBC-Code


15. Rechtsvorschriften
15 Rechtsvorschriften
15.1 Vorschriften zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz/spezifische
Rechtsvorschriften für den Stoff oder das Gemisch
Nationale Vorschriften:
Wassergefährdungsklasse:
WGK 2 (Selbsteinstufung): stark wassergefährdend.
15.2 Stoffsicherheitsbeurteilung: Eine Stoffsicherheitsbeurteilung wurde nicht durchgeführt.

16. Sonstige Angaben

Die Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse, sie stellen jedoch keine
Zusicherung von Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis.
Relevante Sätze
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
Seite 9 Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
MSDS finicon® micro-PM RTU

H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
R20/22 Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.
R43 Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.
R50/53 Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen
haben.
· Abkürzungen und Akronyme:
CAS: Chemical Abstracts Service (division of the American Chemical Society)
EINECS: European Inventory of Existing Commercial Chemical Substances
GHS: Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals
LC50: Lethal Concentration, 50 percent
EC50: maximal Effective Concentration, 50 percent
IC50: maximal Inhibitory Concentration, 50 percent
ADR: Accord européen sur le transport des marchandises dangereuses par Route (European
Agreement concerning the
International Carriage of Dangerous Goods by Road)
VbF: Verordnung über brennbare Flüssigkeiten (Austria)
· Daten gegenüber der Vorversion geändert --

Source: http://www.kerfex.de/Downloads/SDB%20kriechende%20Insekten/Finicon%20Universal%20Pumpspray.pdf

somaindia.org

Who is SOMA?SOMA is an organisation that offers management services to Programmes and Projects in De-velopment Sector. Our Mission is to Transform Dreams into Deliverables. From its inception in1992, SOMA has provided such services to a large number of organisations like State Govern-ments in India, UN organisations (e.g. UNDP, UNICEF), Bilateral organisations (like DFID,USAID), International

Carolina skin care, p

Carolina Skin Care, P.A. (In relation to your visit today) Allergies: Any non medication allergies, history of hives, itching, etc. □No □Yes explain ___________________________________________________________________ __________________________________________________________________________________ Cardiovascular: Any problems with your heart such as palpitations, murmurs,

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition