Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Microsoft word - contra insect universal - esbiothrin.doc


SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 1 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
BEZEICHNUNG DES STOFFES / DER ZUBEREITUNG UND FIRMENBEZEICHNUNG
Angaben zum Produkt
Handelsname:
Artikelnummer:
0300-160
1.1.3
Verwendung:
Insektizides Fertigspritzmittel gegen fliegende und kriechende Insekten, empfohlener Flächenaufwand 20
1.2 Hersteller:

frunol delicia® GmbH
Anschrift:
Hauptsitz:

Niederlassung:
Dübener Straße 145
Hansastraße 74 b
04509 Delitzsch
59425 Unna
Deutschland
Deutschland
Tel.: 034202 / 65300
Tel.: 02303 / 253600
Fax: 034202 / 65309
Fax: 02303 / 2536050
info@frunol-delicia.de
Auskunftgebender Bereich:
Notfallauskunft:
Giftnotruf Berlin
MÖGLICHE GEFAHREN
2.1 Gefahrenbezeichnung:

Xn (Gesundheitsschädlich), N (Umweltgefährlich) Besondere Gefahren für Mensch und Umwelt
R-Sätze:
Zusätzlicher Hinweis:
Enthält Permethrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. 2.3 Klassifizierungssystem:
Die Klassifizierung basiert auf der Zubereitungsrichtlinie 1999/45/EG, der Richtlinie 67/548/EWG Anhang I sowie
SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 2 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
ZUSAMMENSETZUNG / ANGABEN ZU DEN BESTANDTEILEN
Chemische Charakterisierung:
Insektizides Spritzmittel mit Permethrin und Esbiothrin auf Isoparaffinöl-Basis. Bestandteile
Gefahrstoffe:
CAS-Nr.:
Gefahrensymbol: Xn, N
R-Sätze*:
ERSTE HILFE MAßNAHMEN
Allgemeine Hinweise:
Für Frischluftzufuhr sorgen. Kontaminierte Kleidung entfernen. Einatmen:
An die frische Luft begeben, bei Beschwerden Arzt aufsuchen. Hautkontakt:
Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife. Augenkontakt:
Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Verschlucken:
Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen! Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett Gegenmittel:
Hinweise für den Arzt:
MAßNAHMEN ZUR BRANDBEKÄMPFUNG
5.1 Geeignete
Löschmittel:
Nicht geeignete Löschmittel:
Wasservollstrahl
5.3
Besondere Gefährdung durch das Mittel, seine Verbrennungsrückstände oder entstehende Gase:
Bildung explosionsfähiger Gas/Luft-Gemische möglich, Kohlenmonoxid (CO), anorganische und organische Chlor-
Besondere Schutzausrüstung:
Vollschutzanzug mit umluftunabhängigem Atemschutzgerät. Notfalls Atemschutz-Vollmaske mit Universalfilter
5.5 Zusätzliche
Hinweise:
Es besteht Explosionsgefahr (siehe 5.3).
SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 3 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
MAßNAHMEN BEI UNBEABSICHTIGTER FREISETZUNG
6.1 Personenbezogene
Vorsichtsmaßnahmen:
Umweltschutzmaßnahmen:
Nicht in Gewässer oder die Kanalisation gelangen lassen. Aufwandmenge einhalten. Verfahren zur Reinigung / Aufnahme:
Dekontamination mit alkalischen Reinigungsmitteln. Verschüttetes Produkt mit flüssigkeitsbindendem Material
6.4 Zusätzliche
Hinweise:
HANDHABUNG UND LAGERUNG
7.1 Handhabung
7.1.1

Hinweise zum sicheren Umgang:
Nicht in offene Flammen oder auf heiße Gegenstände sprühen. Vor Erwärmung über 50°C und
Sonneneinstrahlung schützen. Sprühnebel nicht einatmen. Hinweise zum Brand- und Explosionsschutz:
-
7.2 Lagerung
7.2.1

Lagertemperatur:
Anforderungen an Lagerräume und Behälter:
Zusammenlagerungshinweise:
Nicht zusammen mit Lebens-, Genuss oder Futtermitteln lagern. Weitere Angaben:
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Lagerklasse unter Kapitel 15. EXPOSITIONSBEGRENZUNG UND PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG
Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen:
Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen, zu überwachenden Grenzwerten:
8.3 Persönliche
Schutzausrüstung
Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen:
Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden. Sprühnebel nicht einatmen. Atemschutz:
Bei vorschriftsmäßiger Handhabung kein Atemschutz notwendig. Handschutz:
Bei vorschriftsmäßiger Handhabung kein Handschutz notwendig. Augenschutz:
Bei vorschriftsmäßiger Handhabung kein Augenschutz notwendig. Körperschutz:

SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 4 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
PHYSIKALISCHE UND CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN
9.1 Allgemeine
9.2 Sicherheitsrelevante
Methode / Bemerkungen
Schmelzpunkt / -bereich:
Siedepunkt / -bereich:
Flammpunkt:
> 61 °C
Zündtemperatur:
Explosionsgrenze, untere:
Explosionsgrenze, obere:
Dampfdruck (20°C):
< 1 hPa
Dampfdruck (25°C):
Dichte (20°C):
0,755 g/ml
Schüttdichte (20°C):
Löslichkeit in Wasser (20°C):
Unlöslich g/l
Löslichkeit in organ. LM (20°C):
pH-Wert im Original ( °C):
pH-Wert in 10 g/l Wasser (20°C):
Verteilungskoeffizient (log Po/w):
Viskosität:
mm²/sec
Lösemittelgehalt:
> 90 Gew.-%
Weitere Angaben:
STABILITÄT UND REAKTIVITÄT
10.1 Zu vermeidende Bedingungen:
Heiße
Zu vermeidende Stoffe:
-
10.3 Gefährliche Zersetzungsprodukte:

Chlorwasserstoff, organ. Chlor-Verbindungen (siehe auch Kapitel 5.3) 10.4 Thermische
Instabilität:
-
10.5 Weitere Angaben:
Direkte

SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 5 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
TOXIKOLOGISCHE ANGABEN
11.1 Akute Toxizität:
50 (Ratte, oral) > 2.000 mg/kg Körpergewicht – berechnet LD50 (Ratte, dermal) > 2.000 mg/kg Körpergewicht – aus den Stoffdaten 11.2 Subakute
Toxizität:
-
11.3 Primäre
Reizwirkung
Keine
11.3.2
Gering
11.4 Sensibilisierung:
Hautsensibilisierung
11.5 Chronische
Wirkung:
Es gibt keine Hinweise auf krebserzeugende, erbgutverändernde, fruchtschädigende oder andere schädliche 11.6 Sonstige Hinweise:
Das Produkt wirkt bei längerer Exposition hautentfettend. Schädliche Wirkungen durch Inhalation sind bei sachgemäßer Anwendung, auch wegen des geringen Dampfdruckes, nicht zu erwarten. UMWELTBEZOGENE ANGABEN
12.1 Angaben zur Elimination (Persistenz und Abbaubarkeit):
Die Wirkstoffe des Mittels sind biologisch abbaubar. Die Trägerstoffe werden im wesentlichen über die Gasphase 12.2 Ökotoxische
Wirkungen
Aquatische Toxizität:
Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere. Wirkung auf Bienen:
Das Mittel ist giftig für Bienen, jedoch werden bei sachgemäßer Anwendung Bienen nicht gefährdet. 12.3 Wassergefährdung:

12.4 Sonstige Hinweise:

Mittel und dessen Reste nicht in die Kanalisation oder Gewässer gelangen lassen. HINWEISE ZUR ENTSORGUNG
13.1 Produkt:
Das Produkt ist gefährlicher Abfall und muss entsprechend entsorgt werden. Abfall-Schlüssel-Nr. (EAK): 07 04 (Abfälle aus Herstellung, Zubereitung, Vertrieb und Anwendung von organischen Pestiziden). 13.2 Ungereinigte Verpackung:
Gefährlicher Abfall, muss entsprechend entsorgt werden. Abfall-Schlüssel-Nr. (EAK): 15 01 10 (Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind).
SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 6 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
TRANSPORTVORSCHRIFTEN*
Landtransport
Seeschifftransport
Lufttransport
(ADR/RID, GGVSE)
(IMDG, GGVSee)
(IATA, ICAO)
UN / ID-Nr.:
Klassifizierungscode:
Verpackungsgruppe:
Gefahr-Nr.:
Gefahrzettel / Label:
Subrisk:
Marine pollutant:
LQ-Vorschrift:
Tremcard (CEFIC):
Begrenzte Mengen:
Beförderungskat. /
Versandbezeichnung:
(contains Permethrin 0.5%, Esbiothrin 0.15%, Piperonyl butoxide 0.75%) RECHTSVORSCHRIFTEN
Kennzeichnung nach EG-Richtlinien
Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung:
Xn (Gesundheitsschädlich), N (Umweltgefährlich) R-Sätze:
S-Sätze:
1/2-13-23-26-28-29-62 (Wortlaut unter Punkt 16.) Zusätzliche Angabe (gem. RL 2006/8/EG Anhang V):
Enthält Permethrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. 15.2 Nationale
Vorschriften
VCI-Lagerklasse:
3B
15.2.4
BetrSichV:
Gesundheitsschädlich
15.2.5
VOC-Gehalt:

SICHERHEITSDATENBLATT
Überarbeitet:
Januar 2009
Seite 7 von 7
gem. 1907/2006/EG, Artikel 31 (REACH-VO)
Druckdatum:
Januar 2009
SONSTIGE ANGABEN
Der Umgang mit dem Produkt darf nur nach Gebrauchsanweisung des Herstellers erfolgen. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Das Produkt enthält keine Inhaltsstoffe, die der Chemikalien-Verbotsverordnung unterliegen bzw. unerlaubte Anteilsgrenzen überschreiten. Der Benzol-Gehalt des Produktes ist < 0,1%. baua: Reg.-Nr.: N-34189
R-SÄTZE / S-SÄTZE WORTLAUT
ZU 2. MÖGLICHE GEFAHREN UND 15.1 KENNZEICHNUNG NACH EG-RICHTLINIEN (R-SÄTZE)
Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Gesundheitsschädlich: kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen ZU 3. ZUSAMMENSETZUNG / ANGABE ZU DEN BESTANDTEILEN
Gefahrstoff:
Permethrin
Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Gefahrstoff:
Esbiothrin
Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Gefahrstoff:
Piperonylbutoxid
Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Gefahrstoff:
aliphat. KW (C8-C13)
Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Gesundheitsschädlich: kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen ZU 15.1 KENNZEICHNUNG NACH EG-RICHTLINIEN (S-SÄTZE)
Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife Nicht in die Kanalisation gelangen lassen Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen Quellen zur Erstellung dieses Sicherheitsdatenblattes: Aktuelle GefStoffV, Richtlinien 67/548/EWG, 76/769/EWG, 1999/45/EG, 2006/8/EG, REACH-Verordnung, TRGS 220, SDB der Inhaltsstoffe. * Bei diesen Punkten wurden Änderungen / Ergänzungen gegenüber der vorhergehenden Sicherheitsdatenblatt-Version vorgenommen. Die Angaben im Sicherheitsdatenblatt stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse, sie stellen jedoch keine Zusicherung von Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis.

Source: http://www.ingadi.de/bilder/pdf1/Contra-Insect-Universal.pdf

Copyright 1996 the new york times company

Copyright 1996 The New York Times Company The New York Times January 14, 1996, Sunday, Late Edition - Final SECTION: Section 7; Page 31; Column 1; Book Review Desk LENGTH: 1521 words HEADLINE: BOOKEND; Publishing and Other Near-Death Experiences BYLINE: By Meghan Daum; Meghan Daum is a freelance writer living in New York. Why can't book publishing be the way it is

jobinaclick.co.uk

Terms of useZaBingo is owned by KAEMON TECHNOLOGIES LTD ('Kaemon') registered in Cyprus. The games Kaemon promotes on this website are powered by software belonging to Game point which is registered company in UK. When you use our website to play games, you agree to abide by the Terms and Conditions. As a registered member of ZaBingo, you warrant and represent that you are over the age of 18. Yo

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition