Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Microsoft word - akute_musterkrankengeschichte.doc

Name: Dr.med. Dr.phil. Mag.rer.nat.Andrea Martinek
Strasse:
Ort:
Telefon:
Email:
KRANKENGESCHICHTE 4


Art der Krankengeschichte:
akut
Initialen: H. D. Geboren:16.04.1918
Geschlecht: weiblich Alter beim Erstkontakt: 89a
Familienstand: verwitwet Beruf: Pensionistin

Diagnose:
Insektenstich, chronisch cardiale Insuffizienz NYHA II, mittelgradige
Demenz, Z. n. Schenkelhalsfraktur links

Keywords: Insektenstich im Gesicht, Schwellung, Juckreiz
Abstract: 89jährige bettlägrige Patientin wurde während des Aufenthaltes im Garten
von einem Insekt im Wangenbereich gestochen, rasch auftretende Schwellung mit
nachfolgendem Juckreiz, Nach Therapie mit Ledum schnelle Abnahme der
Schwellung und Besserung des Juckreizes.
Familienanamnese: nicht erhebbar, Bruder herzkrank
Frühere Erkrankungen und Operationen: Schenkhalsfraktur mit dynamischer
Hüftschraube op 2004, Z. n. CHE
Aktuelle Medikation: Acecomb, Lasix, Ebixa, Hydal ret., Oleovit-D3 gtt

Erstanamnese
am 24.05.2007
Ich werde im Dienst zu einer Patientin gerufen, die im Bett in den Garten geschoben
wurde. Frau D. leidet sehr unter Kältegefühl und liegt zumeist eingewickelt in
mehrere Decken im Bett, weshalb sie die Wärme im frühsommerlichen Garten sehr
genießt. Auf dem Beistelltischchen befinden sich mehrere Becher mit süßen
Getränken. Aufgeregt berichtet die betreuende Schwester, bei der Patientin sei
plötzlich eine große Schwellung im Gesicht im Bereich der Wange aufgetreten,
vermutlich wäre sie von einem Insekt gestochen worden. Frau D. ist ein wenig
unruhig, greift sich dauernd an die rechte Wange und versucht zu kratzen, offenbar
besteht starker Juckreiz. Wegen der bestehenden Demenz ist eine genaue
Anamneseerhebung mit der Patientin selbst nur eingeschränkt erhebbar und
verwertbar. Starker Juckreiz wird bejaht, ebenso kann beobachtet werden, dass
kühle Tücher auf der betroffenen Stelle Erleichterung bringen
Physikalische Krankenuntersuchung:
Schwellung im Bereich der rechten Wange, ca 10cm Durchmesser, rötlich leicht
livide Farbe- eher unruhige misstrauische grundsätzlich erfrorene bettlägrige
Patientin, die sich ständig an die Wange greift
Wahlanzeigende Symptome:
1.Haut – Insektenstich (S 1825)
2.Haut – Schwellung – hart (S 1833)
3.Haut – Jucken - Kratzen agg (S 1827)
Bestätigende Symptome:

4.Allgemeines – Kälte - Anwendungen, kalte – amel (S 1894)
5.Allgemeines – Wärme - Einhüllen, warmes – agg (S 2022)
Repertorisierung


Gewählte Arznei: Ledum (Mag. Doskar via Anstaltsapotheke KH Lainz)
Potenz C30
Signatur 1x5 globuli
Begründung:
Ledum hat eine hohe Wertigkeit bei Insektenstichen, ein Bienenstich (wo Apis
indiziert wäre) ist ja nach Aussage der Pflegeperson nicht sicher anzunehmen. Für
Ledum spricht außerdem die harte Schwellung, die eigenartige Verfärbung mit
bläulichen Touch und nicht zuletzt das Verhalten der Patientin, die sich sonst immer
bei Beschwerden komplett unter ihrer Bettdecke verkriecht und jetzt die Decke
geradezu ablehnt (warmes einhüllen agg )
Differentialdiagnose:
Apis wäre bei einem gesicherten Bienenstich indizierte, weiters zeigt sich auch hier
nicht die für Apis typische rasche massive ödematöse Schwellung mit eindeutig
rötlicher Verfärbung. Auch die Durstlosigkeit fehlt.
Pulsatilla, oft aufgrund des Gemütszustandes verordnet, ist hier aufgrund des ganz
von Pulsatilla abweichenden Charakters der Patientin nicht angezeigt. Die Patientin
ist zurückgezogen, mag keine Menschen um sich, will eher in Ruhe gelassen
werden, wohingegen Pulsatilla weinerlich ist, gerne bemitleidet wird und Zuneigung
erhält.
Nachkontrollen:
Etwa 30 Minuten nach der Einnahme hat die Schwellung bereits etwas
abgenommen, nach zwei Stunden ist ein deutlich merkbarer Rückgang der
Schwellung (sogar vom Pflegepersonal) festzustellen.
25.05.2007: Frau D. ist beschwerdefrei, die Schwellung ist fast komplett abgeklungen
und es ist nur mehr ein kleiner Einstich sichtbar

Literatur
Schroyens F. (Hrsg.): Synthesis, Repertorium homoeopathicum
syntheticum Edition 9.1, Hahnemann Institut
Boericke W.: Handbuch der homöopathischen Materia medica, 2.Aufl.,
Heidelberg, Haug Verlag, 1996
Mezger J.: Gesichtete homöopathische Arzneimittellehre, 11. Aufl.,
Heidelberg, Haug Verlag, 1995
Phatak S.: Homöopathische Arzneimittellehre, Elsevier GmbH,
Urban & Fischer Verlag 2004
Vermeulen F. : Konkordanz der Materia Medica, Emryss bv Publishers,
Haarlem 2000

Source: http://www.homoeopathie.at/downloads/kolloquium/akute_Musterkrankengeschichte.pdf

Microsoft word - sources_for_visualizing_data.doc

Intel® Teach Elements Thinking Critically with Data Sources for Visualizing Data To view a large number of ways for visualizing data, visit A Periodic Table of Visualization Methods* at www.visual-literacy.org/periodic_table/periodic_table.html. Note: Categories created by Ralph Lenler & Martin J. Eppler, www.visual- Data Visualization Sites for creating graphs, charts, and tables

Smarxt disposal - common questions

W h a t i s S M A R x T D I S P O S A L ? SMARXT DISPOSAL is a public awareness campaign that targets medication consumers to providing guidance on proper disposal of unused and or expired prescription and over-the-counter medications. SMARXT DISPOSAL raises awareness about the potential environmental impacts from improperly disposed medications. This national campa

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition