Farmacia italiana online: acquisto cialis in Italia e Roma senza ricetta.

Corporate backgrounder

Hintergrundinformation
Das Unternehmen Gilead Sciences GmbH
Gilead Sciences Inc. (Nasdaq: GILD) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, mit Sitz in Foster City, USA. Gilead erforscht, entwickelt und vermarktet Therapeutika, die weltweit einer Verbesserung der Behandlung von Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen dienen. Das Unternehmen vertreibt derzeit in den USA 12 Produkte und konzentriert sich in Forschung und klinischer Entwicklung auf den Bereich Infektiologie insbesondere auf HIV, chronische Virushepatitis B und C, systemische Pilzinfektionen, Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen. Gilead Sciences Inc., mit Firmenhauptsitz in Foster City, Kalifornien, unterhält Niederlassungen in den USA, Europa und Australien. Der deutsche Firmensitz befindet sich in Martinsried bei München. In Deutschland besteht das Gilead Sciences Portfolio aus derzeit sieben Produkten für die Indikationen HIV, chronische Hepatitis B, Pseudomonas aeroginosa bei Mukoviszidose und systemische Pilzinfektionen. Unternehmenschronologie
1987 Gilead Sciences wird von Dr. Michael Riordan in den USA (Kalifornien) gegründet und mit Hilfe von Venture Capital finanziert 1992 Börsengang von Gilead Sciences. Weitere Aktienemissionen folgen in den 1992 Zulassung von AmBisome® (liposomales Amphotericin B) durch die Firma
Vestar (die später in Gilead Sciences aufgeht) in Deutschland 1996 Vestar fusioniert mit Nexagen und NeXstar Pharmaceuticals entsteht 1999 Gilead Sciences erwirbt das amerikanische Biotechnologie-Unternehmen NeXstar Pharmaceuticals mit seinen europäischen Niederlassungen und Vertriebsnetzen 2001 In Deutschland firmiert das Unternehmen NeXstar Pharmaceuticals um zu 2002 Europäische Zulassung von Viread® (Tenofovir DF), einem antiviralen
Wirkstoff zur Therapie der HIV-1-Infektion 2003 Europäische Zulassung von Hepsera® (Adefovirdipivoxil), einem antiviralen
Wirkstoff zur Therapie der chronischen HBV-Infektion 2003 Europäische Zulassung von Emtriva® (Emtriticabin), einem antiviralen
Wirkstoff zur Therapie der HIV-1-Infektion 2003 Einrichtung des Gilead Access Programmes für 68 Länder 2005 Europäische Zulassung von Truvada®, einer Kombination aus Viread® und
Emtriva® in einer Tablette, zur Therapie der HIV-1-Infektion 2006 Zulassung von Atripla® in den USA (Dreifach-Kombination aus Truvada®
(Gilead Sciences) und Sustiva® (Bristol-Myers Squibb)) 2006 Übernahme der Firmen Corus Pharma und Myogen 2007 Europäische Zulassung von Atripla®
2008 Europäische Zulassung von Viread® zur Therapie der chronischen
2009 Übernahme der Firma CV Therapeutics 2009 Zulassung von Cayston® zur Therapie von Pseudomonas aeroginosa bei Mukoviszidose in der Europäischen Union und Canada 2010 Zulassung von Cayston® in den USA und Australien 2011 Zulassung für EVIPLERA® zur Therapie der HIV-Infektion in Europa; fixe Dreifachkombination aus Emtricitabin (FTC), Rilpivirin und Gilead Sciences Inc. weltweit
Gilead Sciences unterhält Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstätten in den USA und in Europa. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Foster City, Kalifornien, die europäischen Headquarter sind in London und Cambridge (Großbritannien). Weltweit arbeiten an die 4000 Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens. Gilead Sciences GmbH verfügt über ein weltweit gespanntes Sales- und Marketing-Netzwerk. Niederlassungen befinden sich in Martinsried (Deutschland), Athen, Cambridge (Großbritannien), Lissabon, Madrid, Mailand, Paris, Wien, Zürich und Melbourne. Darüber hinaus ist Gilead Sciences in mehr als 40 Ländern mit Distributoren vertreten. Die Entwicklung von innovativen therapeutischen Lösungen zur Bekämpfung von lebensgefährlichen Infektionskrankheiten ist ein zentrales Anliegen von Gilead Sciences. Das Unternehmen sieht es als seine Aufgabe, die Forschung voran-zutreiben, Therapieoptionen für lebensgefährliche Infektionskrankheiten zu entwickeln und auf dem Gesundheitsmarkt anzubieten. Partnerschaften und Kooperationen
Es bestehen Partnerschaften und Kooperationen zu ausgewählten Firmen und Organisationen. Zu den wichtigsten Partnern zählen GlaxoSmithKline, Bristol-Myers Squibb, Hoffmann-La Roche, Pfizer, Fujisawa, Sumitomo und Eye Tech. Gilead Sciences nutzt die daraus entstehenden Synergieeffekte, um die Behandlungsoptionen für Patienten weiter zu verbessern.
Unternehmenskontakt Deutschland:

Pressekontakt:

Source: http://www.gilead-foerderprogramm-infektiologie.de/fileadmin/images/Gilead-Sciences-Das-Unternehmen.pdf

dryoutnow.com

EXAMPLE PROTOCOL FOR ADMINISTRATION OF THE ‘NARCAN CHALLENGE’ B: General Exclusion Criteria for Community Detoxification. (i) Naltrexone as described in this protocol is for use • As for community lofexidine protocol. as adjunctive prophylactic therapy in the preventionof relapse to opioid drug misuse following planned(iv) The CDAT consultant should

Microsoft word - poster_session_ver1+.doc

Poster Sessions *Note: All posters will be on display from Oct 22 - 23. Oct. 22 P-01 “ Histological imaging of an experimental tumor using THz time-domain spectroscopy ”: R. Sudo 1, A. Noda1, K. Takagi1, K. Fukui1, K. Yamamoto2, M. Tani2, N. Miyoshi3, Y. Fukunaga3 (1: Fac. Eng., Univ. Fukui, 2: FIR-FU, Univ. Fukui, 3: Med., Univ. Fukui) P-03 “ Terahertz pulsed imaging of

Copyright © 2010-2014 Pdf Pills Composition